MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

Meilensteine

  • 1987 Gründung der MEIERHOFER EDV-Beratung
  • 1994 Markteinführung MCC
  • 1998 Kooperation mit der RZV GmbH, Wetter
  • 1999 Gründung der MEIERHOFER GmbH, St. Valentin / A
  • 2000 Umfirmierung in die MEIERHOFER AG
  • 2003 Technologische Neuausrichtung auf Basis von Microsoft .NET
  • 2004 Markteinführung MCC.NET und Zertifizierung nach „SAP Certified Integration“
  • 2005 Übernahme der „Centricity EPR“-Sparte der GE Healthcare
  • 2007 Entwicklungspartnerschaft SAP (Umsetzung der SOA-Strategie)
  • 2008 Eintritt in den Schweizer Healthcare IT-Markt durch Übernahme der Qualidoc AG
  • 2011 Gründung des Tochterunternehmens clinicware GmbH
  • 2013 Ausbau der Kardiologie-Kompetenz durch Übernahme 
    der CLAIM GmbH & Co. KG
  • 2015 Einstieg in die Medizintechnik durch Mehrheitsbeteiligung an dem PDMS-Hersteller Löser Medizintechnik GmbH
  • 2015 Investitionssicherheit: Minderheitsbeteiligung der Asklepios Kliniken GmbH an MEIERHOFER
  • 2016 Übernahme Geschäftsbereich II der Cortex Software GmbH und Erweiterung des Portfolios um Reha-Fachlösungen
  • 2017 Erweiterung des Portfolios um E-Health durch die strategische Beteiligung an der samedi GmbH