MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

Im Team visionär und umsetzungsstark

Matthias Meierhofer
Vorstandsvorsitzender und Gründer

Matthias Meierhofer hat noch während seines Studiums der Informatik und Theoretischen Medizin an der TU München im Jahr 1987 die MEIERHOFER EDV-Beratung gegründet, aus der Ende der neunziger Jahre die MEIERHOFER AG hervorging. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn wirkte Matthias Meierhofer als Initiator und Architekt des Informationssystems MCC und konzentrierte sich auf dessen Weiterentwicklung. Mit der Ausrichtung des Unternehmens auf Krankenhaus-Informationssysteme befasste sich Meierhofer schwerpunktmäßig mit der Unternehmensentwicklung.

Seit 2014 ist Meierhofer Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Gesundheits-IT (bvitg e.V.).

Michaela Kainsner
Geschäftsführerin MEIERHOFER Schweiz AG und MEIERHOFER Österreich GmbH

Nach mehrjähriger Tätigkeit direkt beim Leistungserbringer, einer orthopädischen Praxis, und dem Studium der Gesundheitswissenschaften an der Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik in Tirol / Österreich begann Michaela Kainsner im Jahr 2001 bei der MEIERHOFER AG im Bereich Consulting und Projektmanagement. In den ersten Jahren war sie entscheidend an der Etablierung von MCC.OP im österreichischen Markt beteiligt und verantwortete darüber hinaus Projekte in Deutschland, der Schweiz und Holland. In dieser Zeit fiel unter anderem die Entwicklung der Projektmanagementmethodik, insbesondere im Rahmen der Umsetzung von KIS-Projekten, in ihren Aufgabenbereich. Mit der Übernahme der Schweizer Qualidoc AG in 2008 übernahm sie die Leitung des Professional Services Schweiz der MEIERHOFER Unternehmensgruppe. Seit 2013 ist Michaela Kainsner Geschäftsführerin der MEIERHOFER Schweiz AG.

DI Udo Bräu
Vorstandsmitglied der MEIERHOFER Gruppe

Nach seinem Studium der Informatik an der Technischen Universität in Wien, sammelte Udo Bräu erste Erfahrungen als Organisationsanalytiker in den Bereichen Echtzeit- und Experten- sowie Dokumentenmanagementsysteme für Pharmaunternehmen und Banken. 2000 wechselte Udo Bräu ins Gesundheitswesen zu MEIERHOFER - zunächst als Projektleiter später als Geschäftsführer der österreichischen Niederlassung. Als Verantwortlicher für die Projekte der Unternehmensgruppe führte er mit seinem Team ein professionelles, unternehmensweites Projektmanagement ein. Seit Anfang 2016 ist der gebürtige Österreicher Vorstandsmitglied der MEIERHOFER AG. Inspiriert durch seine parallele Tätigkeit als systemischer Coach und Change-Begleiter, fokussiert sich sein Interesse und Arbeitsschwerpunkt zunehmend auf die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur. Aktuell bekommt dies bei der Integration neuer Standorte und Unternehmen eine besondere Bedeutung. Mit seiner Familie lebt Udo Bräu im Alpenvorland Niederösterreichs und genießt es, die hügelige Landschaft laufend zu erkunden. Jazz ist seine zweite große Leidenschaft - aktiv musizierend und als Lebenseinstellung.