MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

Das modulare Reha-KIS

Neu im Portfolio der MEIERHOFER Unternehmensgruppe ist ein KIS für Rehabilitationskliniken. Das Reha-KIS ist modular aufgebaut und lässt sich aufgrund seines Baukastencharakters entsprechend der Kundenanforderung skalieren.

 

Die zentralen Funktionalitäten dienen der reibungslosen Organisation des Klinikbetriebes und der Abrechnung.

 

Kernstück sind eine übersichtliche Therapieplanung und eine komplexe Bettenplanung auf Hotelniveau. Beide Funktionen sind darauf ausgerichtet, die Mitarbeiter bei der Arbeit zu entlasten. Das geschieht beispielswese durch die graphische Übersicht auf freie Kapazitäten und das „Mitdenken“ des Systems bei Verlängerungen des Aufenthalts oder Verlegen unter Berücksichtigung von Reservierungen.

 

Neben den Funktionen zur Logistik ist die Abrechnungsfunktionalität für Reha-Akut Mischkliniken ein wesentliches Argument für das System. Mit ihr dokumentiert das Personal einfach, welche Leistung in welchem Kontext (Akut oder Reha) erbracht wurde und registriert stationäre Aufenthalte ebenso wie auf Rezept betreute Patienten.

 

Die Fachlösung unterstützt Pflege, Ärzte, Therapeuten bei der klinischen und administrativen Dokumentation mit folgenden Modulen:

 

  • Patientenverwaltung
  • Belegungsmanagement über Bettenplanung und Anbindung an das DRV-Belegungsportal EWnet
  • Medizinische Dokumentation inkl. Ableitung des DRV-Entlassungsberichtes
  • Zentrale Therapieplanung und -organisation
  • Abrechnung sowohl Reha- als auch Akutpatienten
  • Datenübertragung nach §301 mit DRV und GKV