MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

Sanfte Migration

Stufenweise zum neuen System

Die Überführung eines Softwaresystems in eine andere Zielumgebung ist eine technische Daten- und Prozesstransformation nach klar beschriebenen Anforderungen.

Bei der  Datenmigration findet die Überführung der Altdaten – Rechnungsdaten, Patientendaten und Befunde – inklusive der zugrunde liegenden Datenstrukturen statt. MEIERHOFER stellt seinen Kunden dafür ein praxiserprobtes Toolset zur Verfügung. Neben der Schnittmigration ist auch eine sanfte Migration möglich. Diese sieht eine stufenweise Ablösung des vorhandenen KIS durch MCC vor. Das im Altsystem vorhandene Struktur- und Prozesswissen wird vollständig in das neue System übernommen, die Anwenderschulung so dosiert, dass der Krankenhausalltag störungsfrei weiter läuft. MEIERHOFER berät, begleitet und definiert gemeinsam mit dem Kunden konkrete Anforderungen an das neue System und den damit verbundenen Migrationsprozess.

"Durch die schrittweise Migration ermöglichen wir unseren Kunden eine kontrollierte, ressourcenschonende Umstellung auf MCC. Struktur- und Prozessdaten werden komplett übernommen, so dass der Krankenhausalltag ohne Störungsaufwand weiterlaufen kann."

Sebastian Molch, Bereichsleitung Central Customer Service