MEIERHOFER AG - Perspektiven erleben

MCC für die Pflege

Gemeinsam für das Wohl des Patienten

MCC unterstützt das pflegerische Personal bei der Planung, Durchführung und Dokumentation aller anfallenden Pflegetätigkeiten. Das System bildet ablauforientiert alle Vorgänge elektronisch ab und ist somit das Pendant zur gewohnten Papierdokumentation. 

 

In der Patientenkurve dokumentieren die Pflegenden Vitalparameter, Lagerungen, Flüssigkeitsbilanz, Medikation und pflegerelevante Anmerkungen zum Patienten. Individuell definierbare Übersichten zu allen in MCC erfassten Daten bündeln die Informationen übersichtlich am Arbeitsplatz der zuständigen Pflegekraft. Pflegerische Ereignisse werden im Verlauf dargestellt. Grafische Abbildungen und die digitale Bildbefundung unterstützen die Wund- und Dekubitusdokumentation.

 

Je nach Wunsch kann die Klinik verschiedene Kataloge - zu Assessment, Pflegediagnosen, Zielen und Maßnahmen - hinterlegen und verknüpfen. Aus diesen leiten sich automatisch individuelle Tätigkeitslisten ab. Mit der Dokumentation der Arbeitsschritte erbringen die Pflegekräfte den digitalen Durchführungsnachweis. Erbrachte Maßnahmen übermittelt MCC automatisch in den Pflegebericht.

 

MEIERHOFER hat den digitalen Pflegeprozess LEPWAUU® in MCC integriert. 

 

Der Nutzen auf einen Blick:

 

  • rollenspezifischer Zugriff auf die EPA
  • Pflegepläne, Stationsübersichten und Reiterleisten als Organisationsinstrumente
  • einheitliche Pflegeplanung und -dokumentation
  • Ableitung von Pflegeplänen aus Skalen und Pflegestandards
  • einfache Erstellung von Pflegeberichten
  • Wunddokumentation mit integrierter Bildverwaltung
  • PKMS-Erfassung
  • Einbindung LEP WAUU & ePA-AC©
  • Unterstützung mobiler Prozesse und Datenerfassung